Zu viel Schwein gehabt? Warum Billigfleisch uns teuer zu stehen kommt!

So lautet der Titel der aktuellen Unkrautsendung.

Ich bin kein Veganer oder Vegetarier, aber ich esse seit Jahren Fleisch mit Verstand. Ich habe auch nie die Aufregung verstanden, warum die Grünen mit dem geforderten Veggi-Tag bei der letzten Bundestagswahl für so einen (stellenweise extremen) Aufschrei in der Bevölkerung gesorgt haben. Ja, ich habe verstanden das die eine Vorschrift ist und meine Wahlfreiheit einschränkt, aber nein ich verstehe nicht was an einem einzigen Tag in der Woche so extrem schlimm ist, wenn man kein Fleisch in z.b. der Kantine bekommt. EINEN EINZIGEN TAG in der Woche????? Es gibt so viele leckere Gerichte die kein Fleisch brauchen… und man kann doch den Rest der Woche immer noch Fleisch essen!?

Die oben genannte Sendung versucht zu erklären, warum wir unseren Fleischkonsum überdenken und ändern sollten… ich persönlich habe dies bereits hinter mir und esse seit dem bewußter und vor allem sehr viel weniger Fleisch. Wir geben unter dem Strich zwar immer noch so viel Geld für unser Fleisch aus, wie vor der Umstellung, allerdings liegt das an dem hochwertigen Bio-Fleisch. Unser Essen teilt sich zirka wie folgt aus: 50% vegetarisch, 30% vegan und 20% Fleisch (vorher 50% vegetarisch/vegan und 50% Fleisch).

Jeder der gerne Fleisch isst sollte sich den Beitrag hier mal anschauen und sich mal bewusst machen, was das Billigfleisch alles an Folgen für Tier, Mensch und Umwelt hat. Natürlich wird dort nur ein bisserl an der Oberfläche gekratzt, aber wenn auch nur ein paar Zuschauer über das gesehene nachdenken, so ist schon eine Kleinigkeit erreicht.

Gerne dürft ihr auch eure Meinung über die Sendung und den Fleischkonsum hier hinterlassen.

Bis bald!
Euer

P.J.

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken der grünen Klammer, Müllvermeidung, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Zu viel Schwein gehabt? Warum Billigfleisch uns teuer zu stehen kommt!

  1. Urs sagt:

    Zuviel Fleisch ist nicht nur für die Natur schlecht und die Mitwelt, die wir zur Umwelt degradiert haben.

    Sondern auch für unsere eigene Gesundheit.

    Besonders, wenn man dann noch Antibiotika und andere Sachen in Billigfleisch mitißt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif