Abwasch

Ich beschäftigte mich ja bereits mit diesem Thema hier und hier. Zwischenzeitlich wurden alle Spülmittel und Spüllappen ausgiebig getestet bzw. aufgebraucht und es wurde Zeit mich zu entscheiden.

Da die Testphase ja bereits über ein Jahr läuft, hatte ich genug Zeit Dinge zu testen und mich zu informieren. Ich möchte nicht alles selbst herstellen, egal ob Spülmittel oder Putzlappen und somit habe ich mich für eine der umweltfreundlichsten Möglichkeiten entschieden, die ich gefunden habe.

Spüllappen
Ich hatte vor einem Jahr welche bei uns im Baumarkt entdeckt, diese waren kompostierbar und bis 60°C waschbar. Leider gibt es diese dort nicht mehr. Bei einer Bestellung bei memo erhielt ich allerdings ein Schwammtuch als Werbegeschenk mitgeliefert. Also gleich mal ausprobieren. So eines habe ich auch mal von waschbär (ebenfalls ein Werbegeschenk) bekommen. Mit dem vom waschbär war ich allerdings nicht zufrieden, da es mir zu dick war und damit das spülen von kleinen Dingen (kleine Schnapsgläser, kleine Marmeladengläser u.ä,) nicht so berauschend ist. Das von memo ist dünner und ansonsten gleich. Inzwischen habe ich die memo-Schwammtücher auch bei unseren Alnatura gesehen und gekauft. Zwar würde mir das Bestellen bei memo nichts ausmachen, da ich dort auch das Spülmittel kaufe (dazu später mehr ;) ), aber ich finde es besser, wenn man die Dinge auch vorort bekommen kann.
Folglich war meine Entscheidung für die memo-Schwammtücher schnell getroffen. Mit 2,20 für 5 Tücher sind diese auch nicht teuer, vor allem weil man sie bis 60°C waschen kann. Mein ältestes Schwammtuch hat inzwischen um die 15 Wäschen hinter sich und sieht noch fast neu aus. Die Tücher werden zwar nach dem trocknen etwas wellig, doch das stört mich nicht.

Spülmittel
Viele hab ich in den letzten 2 Jahren durchprobiert. Egal ob Drogeriemarke oder sonstige Öko-Spülmittel, wichtig war immer nur die Umweltfreundlichkeit. Plastikfrei sind diese allerdings alle nicht zu bekommen, aber auch da gibt es eine Möglichkeit das Plastik zumindest einzuschränken.
Ich hatte schon mal ein Mittel aus Seifenkraut (von Ulrich), doch fand ich dieses ziemlich teuer mit 13,80 € der Liter ansonsten war ich aber sehr begeistert davon. Als ich dann so bei memo gestöbert hatte, bin ich über dieses Spülmittel gestolpert. Es kostet gut die Hälfte von dem von Ulrich und wird auch aus Seifenkraut hergestellt. Leider habe ich dieses Mittel noch in keinem Geschäft gefunden und hab mir deshalb mal eine 500ml Flasche bestellt. Was soll ich sagen? Es ist genau so gut und hautfreundlich wie das von Urlich. Ein sehr großer Vorteil ist auch der 5 Liter-Kanister. Dieser steht bei uns mit Pumpe im Keller und die kleine 500ml-Flasche wird immer wieder nachgefüllt. Einfach super und es spart Plastik.
Es stellte sich mir zwar die Frage, ob die Kanister nach Gebrauch wieder befüllt werden oder vernichtet werden. Zufällig hatte jemand diese Frage bei Utopia aber schon an memo gestellt und die Antwort hat mich überzeugt. Auch das Versenden bzw. das Rücksenden ist bei memo einfach und umweltfreundlicher als bei anderen Versendern. Dies ermöglicht die memo-Box. Einen genauen Bericht kann man entweder im Nachhaltigkeitsbericht von memo nachlesen oder einfach die Antwort auf eine entsprechende Frage bei Utopia nachlesen.

Das war es von mir zum Thema Abwasch… ach halt eine Kleinigkeit verwende ich ja noch ;). Bei Töpfen und Pfannen verwende ich noch einen Kupfer-Topfreiniger von Redecker. Diesen habe ich bei uns in einem Bio-Laden gekauft.

Jetzt bin ich aber wirklich fertig und hänge euch nur noch ein Bild von meinen memo-Produkten an.

Spülen

Bis bald!
Euer

P.J.

Dieser Beitrag wurde unter Der Grüne-Klammer-Test, Müllvermeidung, Plastikreduzierung im Haushalt, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.xn--grneklammer-uhb.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif